Projekte

Gefangen im Netz     TRAILER
2016

Silvester 2049. Die Welt ist von Krieg und Zerstörung geprägt. In dieser Zeit entwickelt sich die Welt-Sicherheits-Organisation, die unabhängig von Regierungen agiert und die Welt, insbesondere das allesbestimmende Internet, überwacht und somit das Leben der Menschen bestimmt. Sobald das Jahr 2050 beginnt möchte die WSO einen neuen Mega-Server in Betrieb nehmen, der einerseits der Weltbevölkerung ganz neue Möglichkeiten, andererseits aber auch der WSO Macht über jeden und Alles verleihen würde. Auf dem gigantischen Gelände des Servers lebt zusätzlich auch eine Gruppe von Jugendlichen, die auf spätere Führungspositionen der WSO vorbereitet wird.

Kurz vor Beginn des Jahres 2050 wird der Gebäudekomplex von Rebellen gestürmt und besetzt. Der Anführer richtet sich in einer Fernsehansprache an die Bevölkerung und offenbart die wahren Konsequenzen der Inbetriebnahme des neuen Servers. Nun stellt sich für die Jugendlichen die Frage auf wessen Seite sie sich stellen sollen. Doch wem können sie noch vertrauen?





Aylin Tekin
als Ann

Jakob Krauß
als Chris

Clemens Krauß
als David

Dominique Timm
als Jasmin

Stephan Krauß
als Anführer der Rebellen

Jens Sieberns
als WSO Präsident


Franz-Traxler-Förderpreis
Niedersachsen-Filmklappe, 2017

1. Platz: "Da sind angehende Kinofilmmacher am Werk."
Heide-Wendland-Filmklappe, 2016

Große Kinopremiere
Im Central-Theater-Uelzen, 2016

Lobende Erwähnung
Uelzener-Filmtage, 2016

Director & Producer
Timon Kraaz

Camera & Post Production
Fabian Schröder
Timon Kraaz

Music
Clemens Krauß

Sound
Antonia Schmitz

CGI
Felix Kunde

Assistant Directors
Luzian Massarrat
Fabian Schröder
Aylin Tekin
Clemens Krauß




MAMA
2017

Ben, ein in sich gegekehrter Jugendlicher, provoziert eine Nahtotderfahrung. Nicht, um sein Leben zu beenden, sondern weil er davon träumt, die besten Momente des Lebens nocheinmal zu erleben. Das Risiko nimmt der psychisch Labile Ben gar nicht war.

Doch dieses Erlebnis ist anders ganz als erwartet, denn statt der coolsten Partys erlebt Ben einen eindrücklichen Moment nach dem anderen mit seiner Mutter. Er erkennt, dass sie das wirklich wichtigste in seinem Leben ist, ihn immer geliebt und immer unterstützt hat.



Lukas Müller-Bernhardt
als Ben

Sylvia Höft
als Mama

Florian Semmler
als Felix

Marina Schneidereit
als Marry




Director & Screenplay
Eva Schwecher
1st AD: Luzian Massarrat

Producer
Gianluca Ravior

DoP
Camera: Gianluca Ravior
Light: Hendrik Pilz

Sound
Music: Clemens Krauß
On-Set: Timothy Nowak
Sound-Edit: Mattis Glagowski





Über die Idee einen Film zu machen
2017

"Über die Idee einen Film zu machen" thematisiert den inneren Konflikt eines Jugendlichen mit der Frage, ob und wie man wirklich Kunst und somit etwas Einzigartiges schaffen kann.



2. Platz
Heide-Wendland-Filmklappe, 2017

Director, Screenplay & Music
Clemens Krauß









Musikvideo zu Du stehst im Sturm von den Wiseguys
2016

Wir sind in den Osterferien für drei Tage lang an die Ostsee gefahren, um dort unser Musikvideo zu dem Lied "Du stehst im Sturm" von den "Wise Guys" zu drehen.
Leider hatten wir aus rechtlichen Gründen nicht die Möglichkeit das Video zu veröffentlichen oder damit an einem Wettbewerb teilzunehmen. Trotzdem war die Produktion eines Musikvideos für uns eine sehr gute Erfahrung und das gesamte Team hatte eine schöne Zeit.

Starring Aylin Tekin & Clemens Krauß



Story
Clemens Krauß

DoP
Fabian Schröder

Camera Operator
Timon Kraaz

Production Assistants
Jakob Krauß
Stephan Krauß
Anouk Bultje





Fremde
2015

Als syrisches Flüchtlingsmädchen hat es Fadime in Deutschland alles andere als einfach. Sie dient als Zielscheibe für Spott und Gewalttaten und muss somit einiges über sich ergehen lassen. Ihre Eltern, die nur wenig Deutsch können, bilden für ihre Tochter ebenfalls keine Stütze und Fadime wird immer tiefer in den Strudel der Verzweiflung gezogen. Doch auch ihre beste Freundin Maria kann sie letzten Endes nicht mehr vor einem Anschlag beschützen. Ein schreckliches Schicksal, das nicht nur Fadime, sondern auch viele andere Flüchtlinge in unserer Region trifft.



1. Platz: "Ein Film, der die Augen öffnen soll."
Heide-Wendland-Filmklappe, 2015


Aylin Tekin
als Fadime

Regie
Clemens Krauß

Kamera, Produktion, Schnitt
Timon Kraaz









Die Gerechtigkeit
- Jeder fängt mal klein an -

2014/2015



Jeder fängt mal klein an. Die beiden „Gerechtigkeits-Filme“, die wir 2014 und 2015 gedreht haben, waren unser Anfang. Anders als bei den neueren Produktionen waren wir damals ein Team von nur sechs Personen. Der erste Film „Die Suche der Gerechtigkeit“ und der zweite „Das Spiel der Gerechtigkeit“ handeln von den drei Jungen Tom, Lennard und Jannik, die gegen das kriminelle Netzwerk „Die Gerechtigkeit“ ankämpfen. Im Laufe der, über viele Ferien verteilten, Dreharbeiten wuchsen nicht nur die Filme, sondern auch unsere Erfahrungen und unsere Crew.

Dabei waren: Timon Kraaz, Fabian Schröder, Clemens Krauß, Aylin Tekin, Jakob Krauß, Anouk Bultje